QUARTALSPROGRAMM

Handwerksmuseum
24.11.2015 - 28.02.2016
Viechereien

Tiere in der Angewandten Kunst

Ein tierisches Vergnügen bietet die Weihnachtsausstellung im Handwerksmuseum: Tiere in Holz, Keramik, Glas und Textil. Katze und Maus, Hase und Fuchs geben sich hier ein friedliches Stelldichein. Ob Raubtier oder Haustier, Nutztier oder Schädling – das Museum lädt ein zu einer Tier-Safari der besonderen Art. Exotische Tiere wie Nashorn und Tiger begegnen heimischen wie Ziege und Hühnern. Natürlich darf auch der treueste Begleiter des Menschen - der Hund nicht fehlen. Eine Ausstellung für große und kleine Tierfreunde.

Gezeigt wird klassisches Spielzeug wie die Schmusetiere von Maria Barleben oder die Spieluhren von Ulrike Kissel. Die Schüler der Berchtesgadener Schnitzschule interpretieren Steckenpferde, aber auch Nussknacker oder Brieföffner neu. Tierskulpturen von Anna Ebenbeck, Andreas Hinder, Julia Tittmann und Ross de Wayne fangen den individuellen Charakter der jeweiligen Tiere ein.

Auf den Hund gekommen sind Uta Kolozcek und Martina Lipowsky. Während Martina Lipowsky real lebende Hunde in Steinzeug porträtiert, sie arbeiten erfolgreich im Rettungsdienst als Spürhunde, sind die modellierten Porzellan-Hunde von Uta Koloczek reine Schoßhunde und sitzen anmutig auf ihren Sitzkissen. Gefilzt statt geschossen heißt das Motto von Miriam Stark. Sie fertigt realanatomische Tierköpfe und Jagdtrophäen für die Wand. Ingrid Heiduk macht den Hund, aber auch Maus und Hase zur Handtasche.

Wer pflegeleichte und gezähmte Tiere bei sich tragen will, findet sie hier auch im Schmuck. Tabea Reulecke malt detailgetreu in Emaille Hasen und Raubkatzen und schmiedet sie zu wunderschönem Halsschmuck. Brigitte Kunz formt Ringe mit heimischen und exotischen Tierköpfen. Christine Bachmeier fertigt Stimmungsschmuck mit unterschiedlich gelaunten Katzen. Mundgeblasener Weihnachtsschmuck aus Lauscha, aus der Glasbläserei Michael Haberland, rundet die Ausstellung ab, denn auch am Christbaum sind Tiere nicht mehr wegzudenken.

Mit museumspädagogischem Begleitprogramm für Schulklassen „Am-Vieh-Theater“ (24.11.2015 – 26.2.2016) und einem Workshop "Papierviecher" am 14.2.2016 mit Susanne Holzinger M.A. 

Sonntagsführungen: 6.12.2015 und 24.1.2016 um 15 Uhr

Eröffnung der Ausstellung am Sonntag, den 22. 11. um 15 Uhr

Holz
Berufsfachschule für Holzschnitzerei und Schreinerei des Landkreises Berchtesgadener Land

Keramik
Anna Ebenbeck
Ross de Wayne
Andreas Hinder
Uta Koloczek
Martina Lipowsky
Julia Tittmann

Glas
Michael Haberland

Schmuck
Christine Bachmeier
Brigitte Kunz
Tabea Reulecke

Textil
Maria Barleben
Ingrid Heiduk
Ulrike Kissel
Miriam Stark

Ausstellungsflyer



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Handwerksmuseum
Maria-Ward-Platz 1
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de