QUARTALSPROGRAMM

Handwerksmuseum
17.01.2010 - 31.01.2010
Heimat im Sucher

Schüler sehen ihre Heimat

Er­öff­nung: 17.01. um 15.00 Uhr

Ei­ne in­ter­kul­tu­rel­le Fo­to­aus­stel­lung mit Ur­su­la Tre­bitz und Schü­lern der Haupt­schu­le St. Mar­tin. Acht Schü­ler, da­von sie­ben mit Mi­gra­ti­ons­hin­ter­grund, un­ter­such­ten mit der Ka­me­ra ih­re Hei­mat Deg­gen­dorf und die Hei­mat ih­rer El­tern. Die Fo­to­gra­fi­en ge­ben Ein­blick in ei­ne viel­schich­ti­ge Le­bens­welt.

Die Schü­ler bzw. ih­re Fa­mi­li­en stam­men aus Aser­bai­dschan, Deutsch­land, Irak, Ka­sachs­tan, Ku­ba, Po­len, Russ­land, Tür­kei und Ukrai­ne. Sie ka­men aus ganz un­ter­schied­li­chen Grün­den nach Deg­gen­dorf. Man­che le­ben erst seit ein paar Mo­na­ten hier, an­de­re sind zwar in Deg­gen­dorf ge­bo­ren, doch ge­nau­so stark in der Kul­tur ih­rer Fa­mi­li­en ver­wur­zelt. Hei­mat und Frem­de, Mi­gra­ti­on und In­te­gra­ti­on, Be­rei­che­rung und Ver­lus­te wer­den spür­bar.

Auch der Fo­to­gra­fin, Ur­su­la Tre­bitz, die mit ih­rer Ka­me­ra das Pro­jekt be­glei­te­te und die Schü­ler­fo­tos mit­ge­stal­tet, sind durch ih­re Le­bens­ge­schich­te die The­men Hei­mat­su­che und Mi­gra­ti­on ver­traut. Sie wur­de in Deutsch­land ge­bo­ren, ver­brach­te aber Kind­heit und Ju­gend in Ame­ri­ka und kehr­te 1990 nach Deutsch­land zu­rück.



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Handwerksmuseum
Maria-Ward-Platz 1
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de