QUARTALSPROGRAMM

Handwerksmuseum
16.12.2012 -- 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Shining - Gertrud Hahn und Nani Weixler

Lampen-Lüster-Leuchtobjekte - Künstler Führung

Pas­send zur dunk­len Win­ters­zeit zeigt das Hand­werks­mu­se­um Deg­gen­dorf ei­ne Son­der­aus­stel­lung über Licht und Lam­pen. Die Glas­ge­stal­te­rin Ger­trud Hahn aus Obe­ros­ten­dorf und die Tex­til­künst­le­rin Na­ni Weix­ler aus Dies­sen be­schäf­ti­gen sich seit 20 Jah­ren mit die­sem The­ma. Am Sonn­tag, den 16. 12.2012 von 14 – 16 Uhr sind die bei­den Lam­pen­de­si­gne­rin­nen in der Aus­stel­lung „Shi­nin­g“ im Hand­werks­mu­se­um an­we­send. Sie wer­den durch die Aus­stel­lung füh­ren und ste­hen für Be­ra­tung und In­for­ma­ti­on zur Ver­fü­gung. Lam­pen sind der wich­tigs­te Wohn­ge­gen­stand, denn sie er­schlie­ßen erst den Raum und ge­ben ihm At­mo­sphä­re. Wer hier­über mehr wis­sen möch­te, über ei­ne idea­le Be­leuch­tung und au­ßer­ge­wöhn­li­che Leucht­ob­jek­te ist hier ge­nau rich­tig.

Na­ni Weix­ler ent­wirft und fer­tigt fei­ne, farb­kräf­ti­ge leuch­ten­de Ob­jek­te aus Sei­de und Or­gan­za. Ih­re kunst­voll ge­form­ten Lam­pen sind im­mer auch Leucht­ob­jek­te. Sie ge­stal­tet auch über­di­men­sio­nal gro­ße Licht­skulp­tu­ren. So ent­stand 2012 ge­mein­sam mit An­dre­as Klo­ker ein ge­heim­nis­voll schim­mern­des Licht­kreuz, das mit sei­nen Aus­ma­ßen von 14 Me­tern auf 8 Me­ter in der Mo­ritz­kir­che in Augs­burg be­ein­druck­te. Ne­ben Raum­in­stal­la­tio­nen fer­tigt sie auch Leucht­ob­jek­te für den Wohn­be­reich. Na­ni Weix­ler ver­ar­bei­tet Stof­fe zu drei­di­men­sio­na­len Ob­jek­ten na­he­zu oh­ne Näh­te. Tex­ti­le Skulp­tu­ren sind ihr The­ma seit Lan­gem, zu­erst wa­ren es Fah­nen und Win­d­ob­jek­te, dann Leucht- und Licht­ob­jek­te.

Ger­trud Hahn setzt mit ih­ren Ent­wür­fen Glas in Sze­ne, - ein Spiel mit Licht, Schat­ten und far­bi­gen Pro­jek­tio­nen. Ihr be­vor­zug­tes Ma­te­ri­al ist far­bi­ges mund­ge­bla­se­nes Über­fang­glas aus Wald­sas­sen oder sand­ge­strahl­tes Float­glas. Sie kann Glas wie be­weg­tes Pa­pier aus­se­hen las­sen, wie bei ih­ren Kron­leuch­tern oder Hän­ge­leuch­ten. Mit den ver­schie­den Gla­sein­sät­zen, die Ger­trud Hahn am Sonn­tag vor­füh­ren wird, zau­bern ih­re Lam­pen ganz un­ter­schied­li­che far­bi­ge Licht­bil­der an die Wand.

Die Aus­stel­lung Shi­ning ist noch bis zum 24. 2. 2013 im Hand­werks­mu­se­um zu be­wun­dern.



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Handwerksmuseum
Maria-Ward-Platz 1
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de