QUARTALSPROGRAMM

Stadtgalerie im Stadtmuseum
01.12.2016 - 26.02.2017
Theodor G. Sellner: "Parvenüs und Paria"

Bilder und Glasobjekte

„Maler des Glases“ wurde Theodor G. Sellner schon früher genannt.
Der in Regenhütte im Bayerischen Wald lebende Künstler hat mit seinen Glasobjekten, mit Gefäßen und Figuren die Studioglas-Bewegung entscheidend mitgeprägt. Seine Kunst basiert auf einer perfekt beherrschten Technik, die mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet wurde. Sein souveräner Umgang mit dem Material setzt ihm keine Grenzen.

Mit der Zeit wurde das Glas für Sellner ein Material unter vielen, er setzt es nach Bedarf ein, kombiniert es mit Metall, Holz und Stein oder Knochen. Mit sogenannten „Eingerichten“ knüpft er an die heimische Volkskunst an oder greift in der Serie „Hyperboreer“ den Mythos eines sagenumwobenen nordischen Volkes in rätselhaften figurativen Mischwesen auf.
Auf diese Weise hat er eine einmalige und überzeugende Bildsprache entwickelt.

Besonders in seinen jüngsten Arbeiten, großformatige Bilder auf Holz, zeigt uns Theodor G. Sellner eine weitere Facette seines künstlerischen Schaffens.
Das „Bilder Machen“ ist für ihn ein Weg, seine kritische Welthaltung mit einer Art von „neuem Historienbild“ zum Ausdruck zu bringen. Kräftig übermalte Collagen, meist aus eigenen Fotografien zusammengestellt, begegnen uns wie im Traum oder im Alptraum.
Sie konfrontieren uns mit der Weltsicht eines kritischen und unbequemen Künstlers, seiner Skepsis gegenüber der „besseren Gesellschaft“, der Religion und seinen Zweifeln an der Welt.

Biografie:
1947 geboren in Zwiesel
ab 1974 Beginn künstlerischer Tätigkeit und erste Ausstellungen
ab 1975 Studienaufenthalte u.a. in Italien, USA, Norwegen nationale und internationale Ausstellungen Beteiligung an internationalen Symposien u.a. in USA, Tschechien, Österreich, Russland
ab 1990 Lehrbeauftragter an der Georg-Simon-Ohm Hochschule, Nürnberg
1993 – 1997 Kursleiter am Bildwerk Frauenau
1998 Gründung der Sellner Glashütte Lohberg
Zahlreiche Arbeiten in internationalen privaten und öffentlichen Sammlungen und Museen

www.theo-sellner.de

Die Ausstellung ist am 2. Weihnachtsfeiertag, Montag, den 26.12.2016 und an Hl. Drei König am 6.1.2017 von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Am 24.12/ 25.12./31.12.2016 und am 1.1.2017 sind die Museen geschlossen!


Veranstalter: Stadt Deggendorf


Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Stadtmuseum
Östlicher Stadtgraben 28
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de