QUARTALSPROGRAMM

Stadtgalerie im Stadtmuseum
22.09.2012 -- 19:30 Uhr
Heinrich von Kleist - Penthesilea

Le­sung mit Mu­sik und Bil­dern von Chris­ti­ne Rieck-Sonn­tag, Mu­sik Ri­chard Köll und Ste­fan Amanns­ber­ger, Re­zi­ta­ti­on Pe­ter Glotz.

„Pen­thesi­le­a“ – ein Lie­bes­spiel mit Sa­xo­phon und Lust, mit Schmerz, Küs­sen und Gi­tar­re, mit Ri­chard Köll und Ste­fan Amanns­ber­ger. Ei­ge­ne Kom­po­si­tio­nen und der Kleist´sche Text, vor­ge­tra­gen und ge­stal­tet von Pe­ter Glotz zu Bild­pro­jek­tio­nen von Chris­ti­ne Rieck-Sonn­tag. Zum Fres­sen gern hat Pen­thesi­lea den Achill. Ein Lie­bes­dra­ma um Lei­den­schaft und Tod. Und um die Ama­zo­nen, die nur den Mann lie­ben dür­fen, den sie im Krieg be­zwun­gen ha­ben. Hein­rich von Kleist hat ein Dra­ma über die­sen My­thos ge­schrie­ben, des­sen Wort­ge­walt und Rhyth­mus die Ma­le­rin Chris­ti­ne Rieck-Sonn­tag in­spi­rier­te ei­nen gan­zen Pen­thesi­lea-Zy­klus zu ma­len. Zur Wort­ge­walt kam so die Bild­ge­walt ex­pres­sio­nis­tisch be­drän­gen­der Fi­gu­ren. Als Meis­te­rin des Akt­zeich­nens drückt Chris­ti­ne Rieck-Sonn­tag Lie­bes­lust und ent­setz­tes Ver­las­sen­sein mit mensch­li­cher Kör­per­spra­che auf ih­ren Lein­wän­den aus. Die mit­rei­ßen­den Kom­po­si­tio­nen zu die­sen Pen­thesi­le­a­bil­dern stam­men von Ri­chard Köll und Ste­fan Amanns­ber­ger. Mit zit­tern­dem Tre­mo­lo und schluch­zen­den Tö­nen zieht das Sa­xo­phon Ri­chard Kölls mit Pen­thesi­lea in den Kampf, ver­irrt sich mit der vi­brie­ren­den Gi­tar­re von Ste­fan Amanns­ber­ger im Wald der Ge­füh­le. Wie ein schwin­gen­des Seil trägt die Re­zi­ta­ti­on des Kleist­schen Tex­tes, mo­du­la­ti­ons­reich ge­spro­chen von Pe­ter Glotz, durch das Un­ter­holz der Lei­den­schaft. Trägt durch ei­ne Ge­schich­te, die so alt und töd­lich, so jung, frech und fri­vol ist wie die Lie­be. Mehr In­fos un­ter www.ste­fan-amanns­ber­ger.de und www.crs-art.de


Ein­tritt: 10,00 € Kar­ten nur an der Abend­kas­se er­hält­lich.
Ein­lass: 19.00 Uhr



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Stadtmuseum
Östlicher Stadtgraben 28
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de