QUARTALSPROGRAMM

Stadtmuseum
03.10.2007 -- 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Familientag mit Slow-Food Niederbayern: Rund um die Kartoffel

Der Knö­del, die Leip­spei­se der Bay­ern, steht im Zen­trum der Aus­stel­lung „Kloß, Knö­del, Kned­li­k“ im Deg­gen­dor­fer Stadt­mu­se­um. Wenn auch der Deg­gen­dor­fer Knö­del in ers­ter Li­nie aus Sem­meln ge­macht wird, so hat er doch vie­le run­de Kol­le­gen, de­ren Haupt­be­stand­teil aus der Kar­tof­fel be­steht. Die Kar­tof­fel ist ei­ne al­te Kul­tur­pflan­ze, die ei­ne gro­ße Viel­falt in Sor­ten und Ver­wen­dung auf­weist.

Ei­nen gan­zen (Fei­er)Tag rund um die be­lieb­te Knol­le wird des­halb al­len Be­su­chern des Stadt­mu­se­ums am 3. Ok­to­ber in der Aus­stel­lung ge­bo­ten. Als Part­ner konn­te das Mu­se­um die Mit­glie­der von „Slow Food, Nie­der­bay­ern“ mit ih­rem Vor­sit­zen­den Bern­hard Bühr ge­win­nen.

Slow Food


  • ist ei­ne welt­wei­te Ver­ei­ni­gung von be­wuss­ten Ge­nie­ßern und mün­di­gen Kon­su­men­ten, die es sich zur Auf­ga­be ge­macht ha­ben, die Kul­tur des Es­sens und Trin­kens zu pfle­gen und le­ben­dig zu hal­ten.
  • för­dert ei­ne ver­ant­wort­li­che Land­wirt­schaft und Fi­sche­rei, ei­ne art­ge­rech­te Vieh­zucht, das tra­di­tio­nel­le Le­bens­mit­tel­hand­werk und die Be­wah­rung der re­gio­na­len Ge­schmacks­viel­falt.
  • bringt Pro­du­zen­ten, Händ­ler und Ver­brau­cher mit­ein­an­der in Kon­takt, ver­mit­telt Wis­sen über die Qua­li­tät von Nah­rungs­mit­teln und macht so den Er­näh­rungs­markt trans­pa­rent. ist ei­ne Non-Pro­fit-Or­ga­ni­sa­ti­on.

Bern­hard Bühr und sei­ne Mit­ge­nie­ßer von Slow Food ha­ben sich für das Stadt­mu­se­um ei­ni­ges rund um die Kar­tof­fel ein­fal­len las­sen. Sie stel­len uns al­te Kar­tof­fel­sor­ten vor und bie­ten die­se, mit et­was But­ter ver­fei­nert, auch gleich zum pro­bie­ren an. Es sol­len auch Kar­tof­feln zur Ver­kos­tung kom­men, die im nor­ma­len Han­del gar nicht mehr er­hält­lich sind. Na­tür­lich gibt es auch Kar­tof­fel-Knö­del zum Pro­bie­ren. Hier kön­nen sich die Be­su­cher ei­nem Ge­schmacks­test un­ter­zie­hen. Auf der Zun­ge und am Gau­men kön­nen sie dem Un­ter­schied zwi­schen Fer­tig­knö­del und den frisch zu­be­rei­te­ten nach­schme­cken.

Na­tür­lich kann mit den Ge­schmacks­ex­per­ten auch über an­de­re Kar­tof­fel­re­zep­te ge­fach­sim­pelt wer­den. Auch In­for­ma­tio­nen über die Slow Food Be­we­gung, die ur­sprüng­lich aus Ita­li­en kommt, wer­den nicht zu kurz kom­men.

Dass die viel­sei­ti­ge Knol­le auch im krea­ti­ven Be­reich ei­ne far­ben­präch­ti­ge Rol­le spielt, zeigt un­ser An­ge­bot für Kin­der. Beim Kar­tof­fel­druck ön­nen sie mit der viel­sei­ti­gen Knol­le krea­tiv wer­den, wenn sich die Er­wach­se­nen in­for­mie­ren oder die Aus­stel­lung in Ru­he an­se­hen.

Wer ei­n Sa­ckerl mit Kar­tof­feln nach Hau­se neh­men will, nimmt ein­fach am Deg­gen­dor­fer Knö­del­wurf teil. Bis 15.30 wird ein ge­ziel­ter Wurf mit Bio­kar­tof­feln vom Ap­fel­beck-Hof in Klein­weichs be­lohnt, na­tür­lich nur so lan­ge der (Kar­tof­fel)Vor­rat reicht. Wahl­wei­se kann der Tref­fer auch mit ei­nem Knö­del­ka­ta­log be­lohnt wer­den.

Ein Hör­ge­nuss und Hö­he­punkt des Fa­mi­li­en­ta­ges rund um die Kar­tof­fel wird si­cher um 15.30 das of­fe­ne Sin­gen rund um „Knö­del und Erd­äp­fel“. Ei­ne Stun­de lang wird Franz Schötz von der Be­ra­tungs- und For­schungs­stel­le für Volks­mu­sik in Ost­bay­ern, Lie­der von schmack­haf­ten Knö­deln und damp­fen­den Kar­tof­feln ein­stu­die­ren und mit den Be­su­chern ge­mein­sam Sin­gen.
Al­le Fa­mi­li­en, die ih­ren Ge­schmacksinn für ei­ne al­te Kul­tur­pflan­ze schu­len oder sich ein­fach nur dem Hör­ge­nuss hin­ge­ben wol­len, sind herz­lich ein­ge­la­den.
Bei re­gu­lä­rem Mu­se­um­s­ein­tritt oder der güns­ti­gen Fa­mi­li­en­kar­te zu 2,50 € kann man sich am 3. Ok­to­ber im Stadt­mu­se­um in­for­mie­ren, schme­cken, sin­gen und hö­ren.



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Stadtmuseum
Östlicher Stadtgraben 28
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de