QUARTALSPROGRAMM

Stadtmuseum
20.09.2008 -- 15:00 Uhr
Alte Nutzpflanzen neu entdeckt

Vor­trag mit Buch­vor­stel­lung und prak­ti­schen Bei­spie­len so­wie Ver­suchs- und Kost­pro­ben.

Was ha­ben Zinn­kraut oder Efeu­blät­ter im kul­tur­ge­schicht­li­chen Mu­se­um ver­lo­ren? Je­de Men­ge! Die al­ten hei­mi­schen Nutz­pflan­zen ste­cken so­zu­sa­gen in vie­len Ex­po­na­ten des Stadt­mu­se­ums: als Pols­ter­ma­te­ri­al, zum Flech­ten oder We­ben, zum Fär­ben oder als Putz­mit­tel.

Dr. Ger­traud Scherf hat sich in ih­rem neu­en Buch „Al­te Nutz­pflan­zen wie­der ent­deck­t“ (BLV Ver­lag) auf die Spu­ren des Wis­sens um den nütz­li­chen Ge­brauch hei­mi­scher Pflan­zen ge­macht und da­bei auch im Ex­pe­ri­ment vie­le Über­ra­schun­gen er­lebt. Im Stadt­mu­se­um stellt Sie nun in ei­nem Licht­bil­der­vor­trag die sie­ben heu­te fast völ­lig ver­ges­se­nen Nut­zungs­be­rei­che von hei­mi­schen Pflan­zen vor:
Be­han­delt wer­den 7 Nut­zungs­be­rei­che:

Fär­be­pflan­zen

Pflan­zen für die Wä­sche­pfle­ge

Er­satz­pflan­zen

Rei­ni­gen­de Pflan­zen (zum Put­zen, Bürs­ten, Po­lie­ren)

Fa­ser­pflan­zen

Pflan­zen ge­gen Schäd­lin­ge und Läst­lin­ge

Pflan­zen im Kin­der­spiel

Im Por­trät­teil wird je­weils zu je­dem Nut­zungs­be­reich ei­ne Ein­füh­rung ge­ge­ben, dann fol­gen Pflan­zen­por­träts: Merk­ma­le der Pflan­ze / Nut­zung in Haus­halt, Hand­werk, Kin­der­spiel / Arz­nei­li­che Nut­zung / Ge­schich­te, My­thos, Ma­gie. Im Pra­xis­teil wer­den zu je­dem der 7 Nut­zungs­be­rei­che prak­ti­sche An­lei­tun­gen ge­ge­ben. Na­tür­lich wer­den für ein­zel­ne An­wen­dun­gen auch an­schau­li­che Bei­spie­le zum An­schau­en und An­fas­sen her­um­ge­reicht.

Am Schluss geht es schlie­ß­lich für al­le Be­su­cher in die Ver­suchs­pra­xis. Viel­leicht kommt ja der ei­ne oder an­de­re beim Trin­ken von Ei­chel­kaf­fe - auch be­kannt un­ter dem Na­men Mu­cke­fuck - auf den Ge­schmack?

Au­ßer­dem kann man die Ei­gen­schaf­ten von Pap­pel­flaum an ei­nem klei­nen Kis­sen tes­ten, oder mit Pflan­zent­in­te und Fe­der­kiel schrei­ben. Dass man mit Zinn­kraut tat­säch­lich Ge­schirr blank put­zen kann wird eben­falls prak­tisch vor­ge­führt. Wer weiß, viel­leicht wird die ein oder an­de­rer hei­mi­sche Nutz­pflan­ze tat­säch­lich für Haus und Kü­che neu ent­deckt.



Unsere Öffnungszeiten
Montag geschlossen
(Ausnahme: Ostermontag von 10.00 Uhr - 17.00 Uhr geöffnet)
Dienstag bis Samstag 10.00 Uhr - 16.00 Uhr
Sonntag und Feiertag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Für Gruppen nach Vereinbarung
Wir haben an folgenden Tagen geschlossen
Neujahr, 01. Januar
Faschingsdienstag
Hl. Abend, 24. Dezember
1. Weihnachtsfeiertag, 25. Dezember
Silvester, 31. Dezember
Kontakt
Stadtmuseum
Östlicher Stadtgraben 28
94469 Deggendorf
Fon: 0991 / 29 60 555
Fax: 0991 / 29 60 559
E-Mail: museen@deggendorf.de